Pax.online Benediktinerstift Admont

Benediktinerstift Admont und Pfarre Admont

Liebe Leserinnen und Leser!

Unser Benediktinerkloster wurde 1074 gegründet – alte Geschichte aber, junger, christlicher, zeitgemäßer Geist wohnt hoffentlich hinter unseren Mauern. Gott suchen mit der Botschaft und der Person Jesu Christi und der Geisteshaltung des Heiligen Benedikt, auf diesem Fundament stehen wir und wollen so für die Menschen von heute da sein: in der Kirche, bei sozialem Tun, in der Bildung, in der Kultur und in der Wirtschaft. Wenn man seinen Lebensweg mit Gott geht, kann man das Unerwartete in seinem Leben erwarten.

  • Das trifft für jene Männer zu, die sich entscheiden, mit uns im Kloster zu leben, Christus nachzufolgen.
  • Das trifft für die vielen Besucher in unserer Museumslandschaft zu.
  • Das trifft für die Schüler zu, die sich in unserem Gymnasium durch unsere Lehrerinnen und Lehrer auf das Leben vorbereiten.
  • Das trifft für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren vielen Betriebe zu, die mit ihrer Arbeit mitwirken, dass viele soziale und humanitäre Projekte im Namen unserer Klosters umgesetzt werden können.

Besuchen Sie uns in Admont!

Mit herzlichen Segenswünschen

Abt Mag. Gerhard Hafner OSB.

aussenaufnahmen_@Thomas Sattler-4
aussenaufnahmen_@Thomas Sattler-2
Stift_Admont_©StefanLeitner_001
Stift-Admont_01
aussenaufnahmen_@Thomas Sattler-6
00_StiftAdmont_Kirche©StefanLeitner
Stift_Admont_©StefanLeitner_017
Stiftskirche_©Thomas-Sattler-8-scaled
Stift_Admont_©StefanLeitner_002
Stiftskirche_©Thomas-Sattler-7-scaled
Stift_Admont_©StefanLeitner_024
Stiftskirche_uebersicht_innen
Stift_Admont_©StefanLeitner_005
Stiftskirche_aussen
Stiftskirche_Admont_seitenbereich
Gotik Museum Pano (c) Stefan Leitner
aussenaufnahmen_@Thomas Sattler-7
Bibliothek_Klein
Stift-Admont Panorama_(c) Stift Admont
Stift_Admont_©StefanLeitner_028
Finn
Sonderausstellung Steirische Wurzeln Stift Admont_2022
Stift_Admont_©StefanLeitner_008

Einblicke

Gottesdienste in der Stiftskirche Admont

Samstag (immer in der Stiftskirche)

18:00 Uhr: Rosenkranz
18:30 Uhr: Heilige Messe

Sonntag (immer in der Stiftskirche)

08:30 Uhr: Heilige Messe
10:00 Uhr: Heilige Messe
17:30 Uhr: Choralvesper

Werktage

07:00 Uhr: Konventmesse

1. Mittwoch im Monat:

18:30 Uhr: Heilige Messe

Mehr erfahren
Stiftskirche Admont_c-Stefan Leitner_Gesaeuse_1
SW Kirche

Geschichte

Geistliches und kulturelles Zentrum der Obersteiermark! Die Gründung des Benediktinerstiftes Admont.

Die Gründung des Benediktinerstiftes Admont geht auf eine Stiftung der hl. Hemma von Gurk zurück. Sie erfolgte im Jahre 1074 durch Erzbischof Gebhard von Salzburg. Die ersten Mönche kamen aus der Benediktinerabtei St. Peter in Salzburg. Heute ist das Stift das älteste bestehende Kloster der Steiermark, in dem Vielfalt merkbar wirkt und gestaltet wird.

Nach den Wirren des Investiturstreites gewann Admont rasch an Bedeutung. Es wurde ein monastisches Zentrum für den gesamten süddeutsch-österreichischen Raum. Im Zuge der Hirsauer Reform wurden von Admont 25 Abteien reformiert. Admont wurde dank seiner im 12. Jahrhundert gegründeten Schreibschule ein spirituelles und kulturelles Zentrum. 1120 schloss man dem Stift ein bis zur Reformationszeit bestehendes Frauenkloster nach der Benediktus-Regel an. Dessen Nonnen erwarben sich durch ihre hohe Bildung und literarische Tätigkeit einen bedeutenden Ruf.

Abt Engelbert von Admont (reg. 1297-1327) war einer der vielseitigsten Gelehrten seiner Zeit. Er hinterließ mehr als 40 größere und kleinere wissenschaftliche Abhandlungen. Türkenkriege und Reformation lösten eine Epoche des Niederganges aus. Die Gegenreformation brachte der Abtei neuen Aufschwung. 1644 wurde das Gymnasium gegründet. Im 17. und 18. Jahrhundert entstanden mit den Arbeiten des Kunststickers Frater Benno Haan (1631-1720) und des Stiftsbildhauers Josef Stammel (1695-1765) großartige Kunstwerke.

Im Zuge der regen Bautätigkeit in der Barockzeit begann der Architekt Johann Gotthard Hayberger um 1735 mit einem großzügigen Umbau der Klosteranlage. Der Grazer Baumeister Josef Hueber führte ihn weiter. Er errichtete auch den künstlerisch von Josef Stammel und Bartolomeo Altomonte ausgestatteten weltberühmten Bibliothekssaal

Ein großer Brand zerstörte 1865 das gesamte Kloster mit Ausnahme der Bibliothek. In den Folgejahren wurden die Stiftsgebäude zum Großteil wieder aufgebaut. Die Admonter Stiftskirche wurde auf den alten Fundamenten wieder neu errichtet. Sie ist der erste große neugotische Sakralbau Österreichs.
Während der Wirtschaftskrise in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts konnte sich das Kloster sein Überleben nur durch den Verkauf wertvoller Kunstschätze sichern. Nach der Enteignung durch das nationalsozialistische Regime im Jahr 1939 kehrten die Mönche 1945 wieder ins Kloster zurück.

Der Brand

Heute ist das Stift Admont ein geistliches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum von überregionaler Bedeutung. Der Abtei sind 26 Pfarren inkorporiert. Das Stift ist für die Bestellung des Pfarrers und die Erhaltung der Pfarrkirche und des Pfarrhofes zuständig. Außerdem unterstützt das Kloster das Caritas-Pflegewohnhaus in Frauenberg an der Enns und ein Gymnasium mit derzeit etwa 450 Schülerinnen und Schülern. In den stiftischen Wirtschaftsbetrieben sind über 500 weltliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig.

Die kulturelle Hauptattraktion des Klosters: die weltgrößte Klosterbibliothek und das 2003 eröffnete Großmuseum. Seit 17. März 2017 steht Abt Gerhard Hafner der Admonter Klostergemeinschaft von derzeit 23 Mitbrüdern vor. Sein Wahlspruch lautet: „Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe!“ (Johannesevangelium)

Kontakt & Kanzleizeiten

Kontakt Benediktinerstift Admont:

Kirchplatz 1
8911 Admont

E-Mail: info@stiftadmont.at
Tel.: +43 3613 2312-0

Kontakt Pfarre Admont:

Kirchplatz 1
8911 Admont

E-Mail: pfarre.admont@stiftadmont.at
Tel.: +43 3613 2312-251

Kanzleizeiten Pfarre und Friedhofsverwaltung:

Dienstag bis Freitag: 08:30 bis 11:00 Uhr

Stiftskirche_©Thomas-Sattler-18-scaled-e1593510842156

Stifts- und Pfarrkirche Admont

Pax Magazin 2022

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

aussenaufnahmen_@Thomas Sattler-6

Soziale Medien

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Tradition & Moderne

Das Alte mit dem Neuen zu verbinden, um das Beste aus allen Zeiten für diese Zeit zu schaffen, das versuchen wir täglich umzusetzen.
... See MoreSee Less

Tradition & Moderne

Das Alte mit dem Neuen zu verbinden, um das Beste aus allen Zeiten für diese Zeit zu schaffen, das versuchen wir täglich umzusetzen.

Comment on Facebook

🙏🙏🙏

Gott Schütze Sie im Gebet verbunden und ihre Mitbrüdern

Accomplish work have a good relationship 🤝🕊🌞🔴🤍⚫️

🙏

View more comments

Nach dem gestrigen Ertntedankfest in St. Leonhard/Kärnten nahm unser Herr Abt noch am EU-Bürgerdialog mit Vizepräsident d. EU-Parlaments Othmar Karas und Staatssekretärin Claudia Plakolm teil.

Fotos: BKA/Melicharek
... See MoreSee Less

Nach dem gestrigen Ertntedankfest in St. Leonhard/Kärnten nahm unser Herr Abt noch am EU-Bürgerdialog mit Vizepräsident d. EU-Parlaments Othmar Karas und Staatssekretärin Claudia Plakolm teil. 

Fotos: BKA/MelicharekImage attachmentImage attachment

Comment on Facebook

Freimaurer/innen :DDM

Soll man als überzeugter Katholik noch die Messe besuchen oder an Veranstaltungen der Katholischen Kirche teilnehmen, wenn die ÖVP von Nehammer und Karner die Katholische Kirche dermaßen für politische Zwecke vereinnahmt und missbraucht?

In Tirol, am Tag der Landtagswahl 2022, wird das Erntedankfest gefeiert, in Kärnten begrüßt ein Abt Hafner aus Admont Vertreter von der ÖVP! Die Katholische Kirche und die ÖVP feiern Erntedank gemeinsam, wie in Zeiten von Engelbert Dollfus in den Dreißiger Jahren!

Dank sei Gott.

Amen, dem Herrn sei Dank.

View more comments

Das Kreuzzeichen
"Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen“
Das Kreuzzeichen ist ein alter christlicher Ritus. Schon die ersten Christen zeichneten mit dem Zeigefinger oder Daumen der rechten Hand ein Kreuz auf die Stirn.
Mit dem Kreuzzeichen bekennen wir die Dreifaltigkeit Gottes – als Vater, Sohn und Heiliger Geist. Es ist Symbol unseres Glaubens und erinnert an den Tod und die Auferstehung Jesu.

#stiftadmont #kloster #benediktiner #klosterwissen
Foto (c) Shutterstock
... See MoreSee Less

Das Kreuzzeichen
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen“
Das Kreuzzeichen ist ein alter christlicher Ritus. Schon die ersten Christen zeichneten mit dem Zeigefinger oder Daumen der rechten Hand ein Kreuz auf die Stirn.
Mit dem Kreuzzeichen bekennen wir die Dreifaltigkeit Gottes – als Vater, Sohn und Heiliger Geist. Es ist Symbol unseres Glaubens und erinnert an den Tod und die Auferstehung Jesu.

#stiftadmont #kloster #benediktiner #klosterwissen
Foto (c) Shutterstock

Comment on Facebook

❤️🙏

❤️🙏

🤗😍😇🙏❤

🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏

🙏🙏🙏

👍✝️❤️

Amenn

Amén

Amen 🙏

Amen

View more comments

Die sieben Sakramente - die Zusage der Treue
Das lateinische Wort "sacramentum" bezeichnete in der Antike eine Feier der Treue. Die christlichen Sakramente sind Zusagen der Treue, vor allem der Treue Gottes.
Die Eingliederung in das christliche Leben geschieht mit den drei Sakramenten der Taufe, der Firmung und der Eucharistie. Die Sakramente der Heilung sind Buße (Feier der Versöhnung, Beichte) und Krankensalbung Die Weihe zum geistlichen Amt (Bischofs-, Priester-, Diakonweihe) und die Ehe sind Sakramente einer dauerhaften Berufung im Dienst an der Gemeinschaft.

#stiftadmont #benediktinerstift #kloster #sakramente
Foto (c) Shutterstock
... See MoreSee Less

Die sieben Sakramente - die Zusage der Treue
Das lateinische Wort sacramentum bezeichnete in der Antike eine Feier der Treue. Die christlichen Sakramente sind Zusagen der Treue, vor allem der Treue Gottes.
Die Eingliederung in das christliche Leben geschieht mit den drei Sakramenten der Taufe, der Firmung und der Eucharistie. Die Sakramente der Heilung sind Buße (Feier der Versöhnung, Beichte) und Krankensalbung  Die Weihe zum geistlichen Amt (Bischofs-, Priester-, Diakonweihe) und die Ehe sind Sakramente einer dauerhaften Berufung im Dienst an der Gemeinschaft.

#stiftadmont #benediktinerstift #kloster #sakramente
Foto (c) Shutterstock

Comment on Facebook

❤️🙏

Danke Amen

🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏

ABSAGE FERNSEH-GOTTESDIENST!

Leider müssen wir Ihnen an dieser Stelle mitteilen, dass der für 2. Oktober geplante Fernsehgottesdienst auf ServusTV wegen einer Programmänderung vom Sender abgesagt wurde.

Die Hl. Messe findet an diesem Sonntag trotzdem um 9:00 Uhr statt.
... See MoreSee Less

ABSAGE FERNSEH-GOTTESDIENST!

Leider müssen wir Ihnen an dieser Stelle mitteilen, dass der für 2. Oktober geplante Fernsehgottesdienst auf ServusTV wegen einer Programmänderung vom Sender abgesagt wurde.

Die Hl. Messe findet an diesem Sonntag trotzdem um 9:00 Uhr statt.

Das Matthäusevangelium
Die Heiligen Drei Könige, die Bergpredigt und der Missionsbefehl des Auferstandenen findet sich im Matthäusevangelium. Es gilt als das erste Evangelium, wenn es auch ziemlich sicher nicht das älteste ist. In der Heiligen Schrift wird es stets als erstes der neutestamentlichen Bücher genannt. Der Verfasser des Evangeliums ist aber unbekannt und wird auch in den ältesten Texten nicht genannt. Doch die kirchliche Tradition geht vom Apostel Matthäus als Autor aus, was historisch aber wohl ausgeschlossen scheint.

#stiftadmont #kloster #benediktiner #evangelium
Foto (c) Shutterstock
... See MoreSee Less

Das Matthäusevangelium
Die Heiligen Drei Könige, die Bergpredigt und der Missionsbefehl des Auferstandenen findet sich im Matthäusevangelium. Es gilt als das erste Evangelium, wenn es auch ziemlich sicher nicht das älteste ist. In der Heiligen Schrift wird es stets  als erstes der neutestamentlichen Bücher genannt. Der Verfasser des Evangeliums ist aber unbekannt und wird auch in den ältesten Texten nicht genannt. Doch die kirchliche Tradition geht vom Apostel Matthäus als Autor aus, was historisch aber wohl ausgeschlossen scheint.

#stiftadmont #kloster #benediktiner #evangelium
Foto (c) Shutterstock

Comment on Facebook

Amen

🙏🙏🙏

Gepriesen sei Gott!

🙏🙏🙏

🙏🙏🌞

Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen🙏🙏🙏 Der Herr Jesus Christus segne und behüte uns und gebe uns Frieden Amen 😇😇😇🙏🙏🙏

AMEN🙏

Danke Amen

View more comments

Menüservice der Stiftsküche
Einfach und schnell frische und gesunde Mittagsmenüs genießen. Täglich stellen Ihnen die Mitarbeiterinnen von „Essen auf Rädern“ des Stiftes Admont Ihr Wahlmenü zwischen 10:45 Uhr und 12:30 Uhr zu. Die Anmeldung und Essensauswahl (aus drei Menüs) erfolgt persönlich bei der Zustellerin.

Bestellen können Sie Ihren Mittagessen-Lieferservice telefonisch unter 03613/2312 340 zwischen 06:00 und 18:00 oder per Email: ear@stiftadmont.at
... See MoreSee Less

Menüservice der Stiftsküche
Einfach und schnell frische und gesunde Mittagsmenüs genießen. Täglich stellen Ihnen die Mitarbeiterinnen von „Essen auf Rädern“ des Stiftes Admont Ihr Wahlmenü zwischen 10:45 Uhr und 12:30 Uhr zu. Die Anmeldung und Essensauswahl (aus drei Menüs) erfolgt persönlich bei der Zustellerin.

Bestellen können Sie Ihren Mittagessen-Lieferservice telefonisch unter 03613/2312 340 zwischen 06:00 und 18:00 oder per Email: ear@stiftadmont.at

Die Krankensalbung
Einem kranken Menschen wird durch Gebet und Ölsalbung eines Priesters die Liebe Christi zugesagt. Dies soll ihn heilen und aufrichten und, falls die Krankheit zum Tode führt, für den letzten Kampf stärken. “Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben" (Jakobus 5,14-15), so steht es in der heiligen Schrift.

#stiftadmont #benediktinerstift #kloster #sakramente
Foto (c) Shutterstock
... See MoreSee Less

Die Krankensalbung
Einem kranken Menschen wird durch Gebet und Ölsalbung eines Priesters die Liebe Christi zugesagt. Dies soll ihn heilen und aufrichten und, falls die Krankheit zum Tode führt, für den letzten Kampf stärken. “Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben (Jakobus 5,14-15), so steht es in der heiligen Schrift.

#stiftadmont #benediktinerstift #kloster #sakramente
Foto (c) Shutterstock

Comment on Facebook

Leider hat Gott ein teilweise sehr schlechtes Bodenpersonal!

Ich durfte mehrfach miterleben, wie diese Salbung stärkt - geistig körperlich! Vergelt's GOTT allen Priestern, die dieses Sakrament spenden und allen, die es für ihre Mitmenschen in die Wege leiten.

Amen

AMEN

Amen 🙏 💜🙏💚🙏🌈🙏🙏🙏

Amen 🙏♥️

Amen

Amen fala ti lsuse

Amen

Amen

Amen

Amen🙏

🙏 AMEN 🙏

Amen

Amen ❤️

Amen

Amen

"Dies soll ihn heilen und aufrichten und, falls die Krankheit zum Tode führt, für den letzten Kampf stärken." Der zweite Teil dieses Satzes konterkariert den Ersten, meint ihr nicht?

Wir spenden die Krankensalbung nach der Kommunion jeden Sonntag. Und wir erleben immer wieder, wie Gott Heilung oder Linderung schenkt.

Ein wichtiges Sakrament

Amen 🙏

Wenn ein Priester kommt weiß man Bescheid. Das war es!

Sandra Gröbl

🙏

View more comments

Load more